Newsletter abonnieren

E-Mail:
Newsletter abbestellen

upcoming events

Do, 21.03.2019 (20:30 - 23:30)
Rob Mo Trio
neue CD "From Scratch"
@ Reigen Live


Fr, 22.03.2019 (20:30 - 23:30)
Blues & Grass Supersession 5
@ Reigen Live


...> ...> Programm-Liste> Event-Details Zurück

Helmut Bibl & Conrad Schrenk
Guitar Primetime

Di, 23.04.2019 (20:30 - 23:30) @ Reigen Live | Eintritt € 18,- / € 20,- Tickets
Bitte geben Sie Ihren Namen, Ihre funktionierende E-Mail Adresse und die gewünschte Ticket-Anzahl an.
Felder mit (*) sind unbeding auszufüllen.
*
*
*
* Was ist die Summe aus 8 und 9?
 
Helmut Bibl (geboren am 9. Mai 1955 in Wien) ist ein österreichischer Gitarrist und Musikproduzent.
Bibl gewann 1976 mit der „Schoitl AG“ den großen österreichischen Nachwuchs-Bandwettbewerb Popodrom. In der Folge war Bibl fünf Jahre Mitglied der Hallucination Company, zehn Jahre Lead Gitarrist bei Andy Baum und Falco, und erregte vor allem als Gitarrist der Kultformation Drahdiwaberl um Stefan Weber Aufsehen. Seit 2000 ist er auch als Produzent (Torte statt Worte, Sitzpinkler) tätig und arbeitet an verschiedenen Musikprojekten. Er spielte als Studiomusiker auf vielen Produktionen: Supermax, Boris Bukowski, Planet P, Jitka Woodhams, Balis, Superfeucht. Letztes Projekt ist eine Zusammenarbeit mit dem Englischen Sänger Steve Gander.

Conrad Schrenk studierte 10 Jahre klassische Gitarre und 4 Jahre Jazz-Gitarre am Konservatorium der Stadt Wien und entwickelte sich während dieser Zeit zu einem der technisch perfektesten Gitarristen Österreichs, dessen stilistische Bandbreite von Pop über Steve Vai bis hin zu Frank Zappa reicht. Der österreichische Ausnahme-Gitarrist arbeitete in seiner bisherigen Laufbahn bereits mit vielen namhaften Musikern und Band aller Stilistiken zusammen, wie z.B. Falco, Papermoon, Romanes, John Wetton, CSX, Lew Soloff, Stahlhammer, Hallucination Company, Save the robots, Nouvelle Cousine und vielen anderen mehr und absolvierte u.a. Konzertreisen, Workshops und Tourneen durch Österreich, Deutschland, USA, Indonesien, Frankreich, Großbritannien, Belgien, Tunesien, Dänemark.

Zurück