Newsletter abonnieren

E-Mail:
Newsletter abbestellen

upcoming events

Es gibt keine nächsten Termine.
Liebe MusikfreundInnen,
Der junge Mai ist prall voll mit musikalischen highlights aus allen Richtungen. Los geht’s am Mittwoch, den 6. Mai mit Xantoné Blacq & Tony Match - da der brillante Multi-Instrumentalist, daheim in allen Stilen von Jazz-Funk, Afro und Latin, was Größen wie Amy Winehouse, Randy Brecker und Nigel Kennedy zu schätzen wussten, da der großartige französische Drummer, auf dessen Gefühl sich schon Pee Wee Ellis, Charlie Haden u.a. verließen. Da wird’s brodeln im Reigen.

Am Donnerstag drauf geht es ähnlich heiß her. Da kommt mit Linley Marthe der derzeit beste afrikanische Bassist, dessen Können schon Joe Zawinul nicht verborgen geblieben war. In seiner Band BLUE MOON betätigt ein Riesen-Talent die Gitarre - die erst 19 Jahre alte Desiree Bassett muss man gehört/gesehen haben.

Fast klassisch der Freitag: Kenny Wessley ist die junge Stimme des Jazz. Der Amerikaner gastiert zum ersten Mal in Wien. Auch da gilt - in ein paar Jahren wird man sagen können: "Den hab damals schon im Reigen gehört!"

Samstag, 9. Mai, ist ein Festtag für die Liebhaber besonders bekömmlicher heimischer Kost: Mit SPARKLING BRUT stehen ein paar Jahrzehnte österreichischer Musiker-Größen auf der Bühne, mehr als ein support-act sind SMALL THEATER - nämlich eine der heißesten Newcomer-Bands in unseren Breiten.

Der Sonntag (!) wird wieder international: Krystina Pronko aus Polen bringt mit ihren beiden musikalischen Begleitern spannende Klangfarben in den musikalischen Mai!

Weitere Info's und Tickets gibt’s im Reigen.

Blues Alarm! Liebe BluesfreundInnen,
die letzten Tage des 11. Vienna Blues Spring brechen an. Und nach fünf erfolgreichen Wochen mit etlichen ausverkauften Konzerten, etwa Jürgen Posch, Hermann Posch & Christian Sandera oder Andi Fasching & Mandana Nikou im Mozarthaus Vienna, geht das große Finale wie gewohnt im REIGEN über die Bühne.

Schon morgen, Montag 27.4., geben sich die Herren BRKUSIC/GRAF/NOVACEK/UNGER die Ehre. Diese Formation spielte erstmals mit großem Erfolg bei Peter Brkusics „Comeback-Konzert“ nach seiner schweren Krebserkrankung im März dieses Jahres. Erwartet werden darf ein hochenergetischer Mix aus Cream/Hendrix/Spooky Tooth/Bloodwyn Pig und anderen Heroen dieser Ära.

Tags darauf, Dienstag 28.4., kommen MIKE SPONZA & IAN SIEGAL in den REIGEN. Sponza und Siegal arbeiten seit 2006 musikalisch zusammen, jüngst für ein in den legendären Abbey Road Studios aufgenommenes Album. Unterstützt werden sie von Mauro Tolot am Bass und Moreno Buttinar an den Drums.

Soulig wird es am Mittwoch, 29.4., wenn EARL THOMAS wieder beim VBS Station macht. Sein Stern ging 1992 beim Montreux Jazz Festival auf und brachte ihn unter anderem auch an den Broadway. Support: SUSANNE PLAHL & LIGHTNING ROD

Den Abschluss des 11. Vienna Blues Spring bestreitet schließlich am Donnerstag, 30.4., einer der derzeit gefragtesten und besten Bluesgitarristen, KIRK FLETCHER. Auf seiner Referenzliste stehen unter anderem vier Jahre in Diensten der Fabulous Thunderbirds und etliche Auftritte beim Lucerne Blues Festival. Support: HANNES KASEHS BLUES QUARTETT. Ab Mitternacht folgt dann die bewährte wie legendäre: YOUNG AUSTRIAN BLUES SESSION directed by HANNES KASEHS

Mit bluesigen Grüßen
Dietmar Hoscher


Blues Alarm! Liebe BluesfreundInnen,
langsam biegt der 11. Vienna Blues Spring in die Zielgerade ein. Und auch dies tut das längste Bluesfestival der Welt mit großem Abwechslungsreichtum.

Am Mittwoch, 22.4., macht SHELLY BONNET mit Band ihre Aufwartung. Die junge Sängerin war bereits einmal im REIGEN zu Gast und überzeugte vollends. Support: FUNK’N STEIN’S MONSTER

Tags darauf, Donnerstag, 23.4., geben MEENA CRYLE & THE CHRIS FILLMORE BAND eines ihrer beliebten Gastspiele beim VBS. Seit ihrem Wechsel zu RUF Records haben die Österreicher ihre musikalischen Spuren in der internationalen Roots-Szene nachhaltig hinterlassen.

HERBY DUNKEL wiederum bittet am Freitag, 24.4., zur BLUES & GRASS SUPERSESSION 2. Das ursprünglich einmalig geplante Projekt fand derart großen Anklang, dass nunmehr die Fortsetzung folgt. Blues, Bluegrass sowie C&W mit heimischen Spitzenmusikern.

Ebenfalls kein Unbekannter beim VBS ist ROB TOGNONI, der am Samstag, 25.4., mit seinem Trio zum VBS kommt. Der Australier ist längst eine Fixgröße unter den Bluesrock-Gitarristen. Support: BULL’S EYE
Alle diese Konzerte finden im REIGEN statt.
Kommende Woche gelangt aber auch eine weitere, verdiente Spielstätte des VBS zum Einsatz, nämlich das MOZART HAUS VIENNA in der Domgasse 5. Im wunderbaren Ambiente des gemauerten Untergeschosses gibt es wie stets akustische Konzerte der besonderen Art.

Donnerstag, 23.4., kommt es zur CD-Präsentation von ANDREAS JULIUS FASCHING & MANDANA NIKOU. Das Duo wird unter den Namen GFRASTSACKLN die Lieder ihres neuen, von der Casinos Austria music line unterstützten, Tonträgers „IGNAZ RETTET ÖSTERREICH“ darbieten. Erwartet werden „skurrile österreichische Geschichten, verbunden mit Klängen des amerikanischen Hinterlandes.“ Für dieses Konzert sind noch wenige Restkarten erhältlich.

Freitag, 24.4., präsentiert dann JÜRGEN POSCH seine erste, ebenfalls von der Casinos Austria music line unterstützte, Akustik Solo CD. Grandiose Eigenkompositionen, flächige Klangteppiche und Texte in seiner Muttersprache. Weiters werden unsere Vertreter bei der European Blues Challenge 2015 in Brüssel, HERMANN POSCH & CHRISTIAN SANDERA auftreten, mit special guest ERIK TRAUNER. Dieses Konzert ist ausverkauft!

Mit bluesigen Grüßen
Dietmar Hoscher


Blues Alarm! Liebe BluesfreundInnen, „Austria: twelve points“
So könnte das Motto der kommenden Woche des 11. Vienna Blues Spring lauten, eingeläutet durch den restlos ausverkauften Birthday Bash von Hans Theessink & Friends.

Am Dienstag, 7.4., wird RAPHAEL WRESSNIG mit seiner SOUL GIFT BAND im REIGEN zu Gast sein und diesmal einiges an Chicago-Blues-Feeling mitbringen, ist doch sein Special Guest niemand Geringerer als die große Bluessängerin DEITRA FARR.

Tags darauf, Mittwoch 8.4., beehrt uns endlich auch NATASCHA FLAMISCH wieder. Mit im musikalischen Gepäck hat sie ihre deutsche Band BACK TO BLUES.

Am Donnerstag, 9.4., kehrt Vienna-Blues-Spring-Stammgast ULRICH ELLISON & TRIBE in den REIGEN zurück und zwar mit brandneuer CD „Dreamchaser“.

Schließlich wird die Woche an vorzüglichem, heimischen Blues am Freitag, 10.4., mit THE BLUES INFUSION abgerundet, die zudem als Special Guest TINI KAINRATH mitbringen.

Das Wochenende ist ausnahmsweise "bluesfrei" beim VBS. Zeit also, die vielen in den vergangenen Tagen erworbenen CDs und Schallplatten in Ruhe zu genießen.

Eine Änderung ergibt sich am 27.4. Aus gesundheitlichen Gründen fällt bedauerlicherweise Gitarrist Andy Seghers aus – der Vienna Blues Spring wünscht ihm auch auf diesem Wege rasche Genesung. Schlagzeuger Peter Brkusic hat daher kurzerhand seine Freunde Herbert Graf (Untouchables) am Saxophon, Herbert Novacek (Untouchables/ACID) am Bass sowie Franz Unger an der Gitarre und den Vocals zu einem Gig der Extraklasse eingeladen. Geboten wird ein fulminanter Mix aus Cream/Hendrix/Spooky Tooth/Bloodwin Pig.

Mit bluesigen Grüßen
Dietmar Hoscher


Blues Alarm! Liebe BluesfreundInnen,
nachdem der 11. Vienna Blues Spring fulminant gestartet ist, regiert auch in den nächsten Tagen und Wochen der Blues in Wien.

Mittwoch, 1.4., kommt der junge Blues ausgiebig zu Wort, mit Wille & the Bandits aus England sowie den Amerikanern von Sugar Blood Jinx. Sowohl Bluesrock als auch Traditionelleres wird zu hören sein.

Am Donnerstag beehrt Publikumsliebling Lightnin' Guy Verlinde den Vienna Blues Spring, dieses Mal solo. Support: Miss Kaytie

Hoch emotional wird es dann auch am Freitag, 3.4. Candye Kane wird erstmals nach ihrer schweren Erkrankung - für ihre Behandlungskosten wurde auch im Rahmen des Vienna Blues Spring gesammelt - wieder in den REIGEN zurück kehren, u.a. mit Gitarristin Laura Chavez. Kane gilt nach wie vor als eine der besten Sängerinnen des Genres.

Am Sonntag, 5.4. kommt es dann zur großen Bluesparty mit Hans Theessink. Der Wahlwiener feiert diesmal im Rahmen des Vienna Blues Spring seinen legendären Birthday Bash mit zahlreichen Gästen!

Das Konzert von John Jorgensen im Rahmen des Vienna Blues Spring musste auf 18.Mai 2015 verschoben werden. Karten und Festivalpässe behalten ihre Gültigkeit.
Es ist uns aber gelungen, kurzfristig mehr als würdigen "Ersatz" zu verpflichten. Mit Krissy Matthews kommt der derzeit wohl angesagteste aufstrebende "Blues-Brite" exklusiv für dieses Konzert aus London am 18. April 2015 in den REIGEN. Niemand Geringerer als Beth Hart meinte über Krissy Mathews etwa: "This kid is the real deal!" Auch Paul Jones zählt zu den Bewunderern des 22jährigen und nahm mit ihm für die BBC eine Live-Session auf.
In den REIGEN bringt er nicht nur sein Trio sondern auch seine brandneue CD mit, produziert von einer wahren Legende, nämlich Pete Brown, der weiland schon für eine gewisse Gruppe namens The Cream tätig war!

Mit bluesigen Grüßen
Dietmar Hoscher


Bald ist es so weit – der nunmehr 11. Vienna Blues Spring ...
startet wie immer pünktlich zu Frühlingsbeginn (die Session zum Auftakt am 19. März ist die Aufwärmübung …).
Und wie! Gleich die ersten Tage haben es in sich. Es beginnt mit dem bereits legendären Gitarristen von John Mayalls Bluesbreakers, Buddy Whittington und geht weiter mit Bernard Allison, Zakiya Hooker, Norbert Schneider (er stellt seine brandneue CD erstmals live vor!) und Hundred Seventy Split.
Hinter dem auf den ersten Blick nicht besonders spannenden Namen verbirgt sich nicht weniger als das Bandprojekt des Bassisten der Ten Years After, der einst mit Alvin Lee in Woodstock auf der Bühne gestanden ist!
Wie üblich spielt nicht nur im Reigen die „Musi“, sondern auch im Haus der Musik, im Mozarthaus Vienna und im ORF RadioKulturhaus.

Und für Festival-Pass-Besitzer gibt er heuer ein besonderes Zuckerl – ein Jahres-Abo „concerto“ gratis.
Festival-Pässe gibt’s im  Reigen.

Hier geht's zum Programm

Der Vienna Blues Spring geht heuer bereits in seine elfte Auflage ...
und zeigt damit, dass er sich inzwischen in der Reihe der großen europäischen Genre-Festivals fix etabliert hat. Nach der traditionellen Open House Blues Session am 19.3. folgt eine geballte Ladung Bluesgrößen.
Das Mozarthaus Vienna und Haus der Musik, sowie das ORF Radiokulturhaus sind auch heuer wieder Spielstätten.

Festival-Pässe gibt’s im  Reigen.

Hier geht's zum Programm